Polizeidirektion Hannover

POL-H: LKW übersieht abgesicherten Liegenbleiber Bundesstraße (B) 3
Burgdorf

    Hannover (ots) - Ein Streifenwagenteam hat gestern gegen 09:00 Uhr an der B 3 einen liegengebliebenen LKW abgesichert. Ein herannahender Sattelschlepper hat die Gefahrenstelle offensichtlich übersehen und ist in die Absicherung gefahren. Nach bisherigen Erkenntnissen sicherten gestern Morgen zwei Beamten der Polizeiinspektion Burgdorf an der B 3 Richtung Hannover -zwischen Otze und Schillerslage- einen liegengebliebenen LKW ab. Die Polizisten stellten ihren Funkwagen mit Warnblinklicht und Blaulicht sowie eingeschalteter Top-Anzeige hinter dem Brummi auf dem rechten Fahrstreifen ab. Darüber hinaus sicherten sie die Gefahrenstelle mit Verkehrsleitkegeln und Nissenleuchten ab. Kurz nach 10:00 Uhr näherte sich aus Richtung Otze kommend der Sattelauflieger auf der rechten Spur. Offensichtlich übersah der 52-jährige Fahrer die Abperrung, überfuhr eine der beiden aufgestellten Leuchten und fing dann an zu bremsen. Diesen Vorgang bemerkte die im Streifenwagen sitzende Polizistin im Rückspiegel und manövrierte das Fahrzeug auf den Grünstreifen. Der LKW kam wenig später an der Stelle zum Stehen wo zuvor das Polizeifahrzeug gestanden hatte. Bei dem Unfall gab es keine Verletzten./st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: