Polizeidirektion Hannover

POL-H: Granate im Altmetall gefunden Kreisstraße 230
Gehrden

    Hannover (ots) - Gegen 13:15 Uhr ist durch einen 38-jährigen Mitarbeiter des Wertstoffhofes in Gehrden eine Granate im Altmetall gefunden worden. Diese ist vom Kampfmittelbeseitigungsdienst als ungefährlich eingestuft worden, da sie ohne Spreng- und Zündvorrichtung abgelegt worden ist. Nachdem ein Mitarbeiter (38) des Wertstoffhofes im Altmetallcontainer ein Geschoss entdeckte und dies der Polizei mitteilte, wurde das Gelände zunächst gesperrt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst stellte fest, dass es sich mutmaßlich um eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg handelte. Diese stellte sich jedoch als ungefährlich heraus, da sich in ihr weder Zünd- noch Sprengmittel befanden. Das Gehäuse war zum Teil deformiert und verrostet. Hinweise auf die Person, die den Gegenstand in den Container geworfen hatte, liegen nicht vor. Um kurz nach 14:00 Uhr wurde die Sperrung des Hofes aufgehoben./noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: