Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßliche Graffitisprayer vorläufig festgenommen Buchholzer Straße
Misburg

    Hannover (ots) - Zwei junge Männer (16 und 18 Jahre alt) sind Samstagabend gegen 18:55 Uhr an der Buchholzer Straße vorläufig festgenommen worden, nachdem sie offenbar zuvor mehrere Wände mit Farbe besprüht hatten.

    Ein 38-jähriger Zeuge meldete sich am frühen Samstagabend bei der Polizei und gab an, soeben zwei Jugendliche beim Besprühen einer Hauswand beobachtet zu haben. Darüber hinaus beschrieb er die beiden. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizisten zwei Verdächtige nur unweit des Tatortes antreffen und vorläufig festnehmen. Der Zeuge bestätigte den Beamten nur wenig später, dass es sich bei den beiden jungen Männern um die mutmaßlichen Sprayer handelt. Bei der Überprüfung des 16-Jährigen, der bei der Festnahme noch frische Farbe an den Händen hatte, stellte sich heraus, dass er schon mehrfach wegen Sachbeschädigungen durch Graffiti in Erscheinung getreten ist. Bei der weiteren Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass die mutmaßlichen Täter nicht nur eine Wand an der Buchholzer Straße sondern auch an der Karl-Wiechert-Allee besprüht hatten. Bei der Durchsuchung einer mitgeführten Tasche fanden die Beamten unter anderem auch Spraydosen. Diese wurden sichergestellt. Nun wird gegen die beiden mutmaßlichen Täter wegen Sachbeschädigung ermittelt. Darüber hinaus müssen sie mit Schadensersatzforderungen der Geschädigten rechnen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 16-Jährige seinen Eltern übergeben und der 18-Jährige nach Hause entlassen./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: