Polizeidirektion Hannover

POL-H: 37-Jähriger bei Unfall schwer verletzt Bundesautobahn (BAB) 37
Buchholz
Misburg

    Hannover (ots) - 37-Jähriger bei Unfall schwer verletzt Bundesautobahn (BAB) 37 / Buchholz / Misburg

    Gestern ist es gegen 17:10 Uhr auf der A 37 -Richtung Kassel- zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 37 Jahre alter Mann schwer verletzt worden ist. Lebensgefahr besteht nicht.

    Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 45-Jähriger mit seinem Mitsubishi Galant Kombi samt Anhänger auf der A 37 Richtung Kassel unterwegs. Zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-Buchholz und der Anschlussstelle Misburg löste sich offensichtlich die orangefarbene Abdeckplane des Anhängers, mit dem ein Sofa transportiert wurde, und wehte auf den Überholfahrstreifen. Der 45-Jährige und sein 37 Jahre alter Beifahrer wollten daraufhin die Plane von der Fahrbahn herunternehmen. Zwei nachfolgende PKW (VW Golf und Ford) reagierten mit Ausweichmanövern auf die Situation. Während der VW Golf hierbei leicht die Mittelschutzplanke streifte, schleuderte der Ford einer 29-Jährigen nach rechts auf den Standstreifen und erfasste hier den 37 Jahre alte Mitsubishi-Beifahrer. Der Mann zog sich eine Unterschenkelfraktur zu und kam mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 11 000 Euro./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: