Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wohnwagen gerät in Brand Am Blauen See
Garbsen

    Hannover (ots) - Am 27.01.2009 ist gegen 22:20 Uhr ein Wohnwagen eines 44-jährigen aufgrund eines technischen Defekts am blauen See in Brand geraten. Der Wagen ist vollständig zerstört worden. Niemand ist verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 44 Jahre alte Dauercamper am Dienstagabend Essen kochen. Hierfür stellte er das Gas an seinem Herd an und entzündete eine Flamme. Anschließend entfernte er sich aus dem Wohnwagen, um die auf dem Campingplatz gelegenen Sanitäranlagen aufzusuchen. Als er zu seinem Wohnwagen zurückkehrte habe er bereits Flammen im Bereich des Herdes gesehen. Der Mann informierte einen 49-jährigen Nachbarn über den Brand, der die Rettungskräfte alarmierte. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die Schadenshöhe wird auf zirka 12 000 Euro geschätzt./noe, bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: