Polizeidirektion Hannover

POL-H: 47-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt Bornumer Straße
Hannover-Mühlenberg

    Hannover (ots) - 47-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt Bornumer Straße / Hannover-Mühlenberg

    Ein 47 Jahre alter Fußgänger ist heute Abend gegen 18:25 Uhr bei einem Unfall mit einem PKW an der Bornumer Straße schwer verletzt worden. Ob Lebensgefahr besteht steht ist derzeit nicht bekannt! Nach ersten Erkenntnissen überquerte der Fußgänger in Höhe der Bushaltestelle "Canarisweg" die Bornumer Straße Richtung Mühlenberg. Die Mittelinsel hatte der Mann bereits hinter sich gelassen, als ihn auf der Gegenfahrbahn ein Golf, der auf der mittleren Spur Richtung Hamelner Chaussee (B 217) unterwegs war, mit der linken Front erfasste. Der 47-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort liegen. Das Ausweichmanöver der 46-jährigen Golf-Fahrerin auf die rechte Spur erkannte eine nachfolgende Skoda-Fahrerin (24 Jahre alt) offensichtlich zu spät und prallte gegen den Golf. Der Fußgänger verletzte sich bei dem Unfall schwer und kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Ob er in Lebensgefahr schwebt steht zur Zeit nicht fest. Die beiden PKW-Fahrerinnen zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Die Bornumer Straße Richtung B 217 war für die Unfallaufnahme bis zirka 19:45Uhr Uhr voll gesperrt./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: