Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 45-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt Bundesautobahn (BAB) 7
Anderten

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! 45-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt Bundesautobahn (BAB) 7 / Anderten

    Ein 45 Jahre alter LKW-Fahrer ist heute gegen 12:45 Uhr auf dem Verzögerungsstreifen der Abfahrt Anderten -A 7 Richtung Kassel- auf eine zweite Sattelzugmaschine aufgefahren. Bei dem Unfall hat sich der 45-Jährige schwerste Verletzungen zugezogen, es besteht Lebensgefahr. Nach bisherigen Erkenntnissen waren beide Fahrer mit ihren LKW hintereinander auf dem Verzögerungsstreifen der A 7 Richtung Autobahnabfahrt Anderten unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 45-jährige mit seinem Sattelzug auf seinen Vordermann auf. Vermutlich bei dem Versuch auszuweichen, geriet der LKW zurück auf den Hauptfahrstreifen der A 7, wo es zur Kollision mit dem nachfolgenden Peugeot einer 27-Jährigen kam. Im weiteren Verlauf riss offensichtlich durch die Wucht des Aufpralls die Fahrerkabine des Sattelzugaufliegers vollständig ab und der 45 Jahre alte Mann wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Der 45-Jährige kam lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Peugeot-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, der vorausfahrende, 47-jährige Brummi-Fahrer blieb unverletzt. Die A 7 war ab der Anschlussstelle Anderten Richtung Kassel bis zirka 15:30 Uhr voll gesperrt, an der Unfallstelle wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Die Aufräumarbeiten dauern noch an, bis auf Weiteres stehen zur Zeit nur der mittlere und der linke Fahrstreifen zu Verfügung. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: