Polizeidirektion Hannover

POL-H: 18-jähriger Fußgänger schwer verletzt Hans-Böckler-Allee
Bult

    Hannover (ots) - Ein 18-jähriger Fußgänger ist Freitagabend gegen 22:55 Uhr bei einem Unfall an der Hans-Böckler-Allee schwer verletzt worden.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge stand der 18-Jährige zunächst innerhalb einer Personengruppe an einer Rotlicht zeigenden Fußgängerampel. Plötzlich überquerte er jedoch - ohne auf den fließenden Verkehr zu achten - die Hans-Böckler-Allee in Richtung Stadtbahnhaltestelle "Clausewitzstraße". Ein auf dem linken von zwei Fahrstreifen befindlicher 23-jähriger Autofahrer konnte seinen Opel Corsa nicht mehr rechtzeitig abbremsen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Fußgänger erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Unfallaufnahme wurde die Hans-Böckler-Alle ab der Clausewitzstraße stadteinwärts für rund eine Stunde gesperrt werden. Am Corsa entstand Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: