Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ankündigung von Verkehrskontrollen Hannover

    Hannover (ots) - Die Polizeidirektion Hannover wird sich in dieser Woche vom 11.12.2008 (Donnerstag), 10:00 Uhr bis zum 12.12.2008 (Freitag), 10:00 Uhr an länderübergreifenden Schwerpunktkontrollen im Straßenverkehr beteiligen. Bei den Kontrollen wird der Schwerpunkt auf die Bekämpfung des Alkohol- und Drogenkonsums von Kraft-/Fahrzeugführern gelegt. Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist weiterhin eine der Hauptunfallursachen, welche oft zu besonders schweren Folgen führt. Bis Ende September 2008 waren im Bereich der Polizeidirektion Hannover 428 alkoholisierte Fahrzeugführer an Verkehrsunfällen beteiligt. Dies entspricht einem Rückgang um 19,2 Prozent zum Vergleichszeitraum 2007. Gleichermaßen kam es zu einer Abnahme von 7,4 Prozent bei den festgestellten folgenlosen Trunkenheitsfahrten (insgesamt 1830 Fälle). Besonders auffällig ist die Entwicklung bei drogenbeeinflussten Kraftfahrzeugführern. Es gab 44,4 Prozent mehr Blutentnahmen nach Verkehrsunfällen unter Drogeneinfluss (52 Fälle). Bei den folgenlosen Fahrten drogenbeeinflusster Kraftfahrzeugführer war sogar eine Steigerung von 61 Prozent zu vermerken (1190 Fälle). Die länderübergreifenden Schwerpunktkontrollen mit dem Ziel der Bekämpfung der Hauptunfallursachen Alkohol und Drogen stellen einen wichtigen Ansatz zur Erhöhung der Verkehrssicherheit dar. Für interessierte Journalisten besteht die Möglichkeit sich bei einer der Kontrollen vor Ort zu informieren. Hierfür bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung. Die genaue Terminabsprache erfolgt dann von hier./noe, zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: