Polizeidirektion Hannover

POL-H: 22-Jähriger leistet bei Festnahme Widerstand An der Eisenbahn / Neustadt am Rübenberge

Hannover (ots) - Am Samstag hat gegen 23:30 Uhr ein 22 Jahre alter Mann bei seiner Festnahme wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung Widerstand geleistet. Hierbei hat er zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Der 22-Jährige war gemeinsam mit seinem 19-jährigen Bruder in einem Zug aus Richtung Bremen nach Hannover unterwegs. Am Bahnhof Neustadt bedrohten und beleidigten beide einen 31 Jahre alten Zugbegleiter. Im Verlauf der Streitigkeiten schlug der 22-Jährige dem Schaffner mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen leicht. Daraufhin verließen die Männer den Zug und flüchteten. Auf der Flucht griffen sie nach Steinen aus dem Gleisbett und warfen diese in Richtung des Schaffners, trafen ihn jedoch nicht. Zusätzlich drohte der 19-Jährige mit einem Messer in Richtung des 31-Jährigen. Auf dem Pendler-Parkplatz des Bahnhofs befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Polizeibeamte des Kommissariates Neustadt, die auf den Vorfall aufmerksam wurden. Ihnen gelang es die Brüder festzuhalten und vorläufig festzunehmen. Als der 22-Jährige zu einem Funkstreifenwagen gebracht werden sollte, schlug er einem 32-jährigen Beamten mit seinem Ellenbogen gegen die Schläfe und verletzte diesen leicht. Anschließend legten die Polizisten dem Mann Handfesseln an, dies hinderte ihn jedoch nicht daran mit seiner Stirn gezielt gegen den Kopf eines 30 Jahre alten Polizisten zu stoßen und diesen hierdurch im Gesicht zu verletzen. Trotz leichter Verletzungen konnten die Beamten ihren Dienst fortsetzen. Auf der Wache wurde dem alkoholisierten 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Brüder das Polizeikommissariat Neustadt verlassen./noe, st Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: