Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Stadtbahn prallt gegen Fußgänger Vahrenwalder Straße / Vahrenwald

Hannover (ots) - Eine Stadtbahn der Linie 2 hat gestern Abend gegen 21:20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache zwei Fußgänger an der Vahrenwalder Straße zwischen den Haltestellen "Büttnerstraße" und "Niedersachsenring" erfaßt. Ein 51-Jähriger und eine 54-Jährige sind dabei schwer verletzt worden. Der Üstra-Zug war am Abend stadteinwärts unterwegs, als der Fahrer plötzlich zwischen den Haltestellen "Büttnerstraße" und "Niedersachsenring" Personen auf den Gleisen bemerkte. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Durch den Aufprall erlitt ein 51-Jähriger sowie seine 54 Jahre alte Begleiterin Verletzungen am Kopf und Oberkörper und kamen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Warum sich die Fußgänger im Gleisbereich aufhielten ist derzeit unklar. Da beide offensichtlich unter Alkoholeinfluss standen, wurden ihnen Blutproben entnommen. Der Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ärztlich behandelt. Zur Unfallaufnahme wurde die Vahrenwalder Straße in Richtung stadteinwärts für rund 30 Minuten voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Üstra setzte zudem einen Busersatzverkehr ein. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst unter 0511 109 - 1888. /bod Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: