Polizeidirektion Hannover

POL-H: 22-Jähriger tödlich verunglückt Bundesautobahn (BAB) 2
Rehren

    Hannover (ots) - Heute Nacht ist gegen 02:10 Uhr ein 22 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 2 ums Leben gekommen. Die Autobahn ist für knapp neun Stunden gesperrt gewesen.

    Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 22-jähriger Fahrer mit seinem Opel Corsa die BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin, als er kurz hinter der Anschlussstelle Rehren in einer leichten Rechtskurve aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam und dort die Mittelschutzplanke touchierte. Von dort schleuderte er nach rechts, prallte von der dortigen Betonwand zurück und kam schließlich auf dem Mittelstreifen in Fahrtrichtung zum Stehen. Nach bisherigen Erkenntnissen stieg der 22-Jährige aus seinem Fahrzeug aus. Ein nachfolgender 28 Jahre alter Sprinter-Fahrer gelang es nicht auszuweichen und erfasste den PKW sowie den 22-Jährigen frontal. Der Corsa-Fahrer wurde durch die Luft geschleudert, bevor er an der Mittelschutzplanke im linken Fahrstreifen auf der Fahrbahn liegen blieb. Die beiden Fahrzeuge drifteten durch den Aufprall nach rechts ab. Nach Angaben eines 39 Jahre alten Volvo-Fahrers wechselten zwei nachfolgende LKW vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen, um die Unfallstelle zu passieren. Hierdurch veranlasst, nahm der 39-Jährige einen Spurwechsel auf den linken Fahrstreifen vor, überrollte dort offensichtlich mit seinem Volvo den 22-Jährigen und geriet hierdurch ins Schleudern. Nach zweimaligem Touchieren der Mittelschutzplanke brachte er sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen. Der 22 Jahre alte Corsa-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der 38-jährige Sprinter-Fahrer und der 39-Jahre alte Fahrer des Volvo zogen sich leichte Verletzungen zu. Zur Unfallaufnahme und für die Aufräumarbeiten war die Autobahn bis etwa 11:00 Uhr in Richtung Berlin gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die LKW Fahrer sich beim Verkehrsunfalldienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./noe, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: