Polizeidirektion Hannover

POL-H: 22-jähriger Mann überrollt und schwer verletzt Sahlkamp

    Hannover (ots) - Ein 22-jähriger Mann ist Freitagabend gegen 20:15 Uhr bei einem Unfall am Sahlkamp schwer verletzt worden.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr ein 73-jähriger Mann mit seinem Daimler Benz den Sahlkamp, aus Richtung Vahrenwalder Straße kommend in Richtung Holzwiesen. Etwa 30 Meter von der Plauener Straße entfernt betrat ein 22-jähriger Fußgänger die Straße, um ein auf der anderen Fahrbahnseite wartendes Taxi zu erreichen. Dabei achtete der junge Mann offenbar nicht auf den Straßenverkehr, sodass er gegen die linke Fahrzeugseite des - aus seiner Sicht von rechts kommenden - Mercedes lief. Der 22-Jährige wurde dadurch auf die Straße geschleudert und kam mit den Beinen in der Gegenfahrbahn zum Liegen. Ein dort zu diesem Zeitpunkt fahrender 21-jähriger Mann konnte seinen Audi nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, sodass er den Fußgänger überrollte. Dieser erlitt dabei schwere Verletzungen, sodass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nach Auskunft der Ärzte besteht jedoch keine akute Lebensgefahr. Bei der Untersuchung des 22-Jährigen stellte sich heraus, dass der Mann offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Arzt entnahm ihm deshalb eine Blutprobe. Zur Unfallaufnahme wurde der Sahlkamp zwischen Dresdner Straße und Plauener Straße für rund 90 Minuten gesperrt./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: