Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 53-jährige Radfahrerin von Unbekanntem angefahren Theodor-Heuss-Straße / Konrad-Adenauer-Straße / Langenhagen

Hannover (ots) - Die Polizei sucht Zeugen für einen Fall von Unfallflucht. Am 10.11.2008 gegen 08:30 Uhr ist eine 53-jährige Radlerin von einem unbekannten PKW-Fahrer angefahren worden. Die Frau erlitt unter anderem eine Gehirnerschütterung und wurde zur medizinischen Behandlung stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Am Montagmorgen gegen 08:30 Uhr hatte die 53 Jahre alte Frau mit ihrem Fahrrad den Radweg an der Theodor-Heuss-Straße in Richtung Reuterdamm in Langenhagen befahren. Nach eigenen Angaben benutzte sie den Radweg auf der linken Straßenseite. An der Einmündung der Konrad-Adenauer-Straße auf die Theodor-Heuss-Straße überquerte sie geradeausfahrend die Fahrbahn. Die Ampel habe hierbei für sie grünes Licht gezeigt. Plötzlich kam ein heller PKW aus der Konrad-Adenauer-Straße und traf die 53-Jährige am linken Bein. Hierdurch stürzte die Radfahrerin auf die Straße. Zunächst hielt der Fahrer des PKW an und stieg aus. Die 53-Jährige schob benommen ihr Fahrrad an den Fahrbahnrand, währenddessen fuhr der unbekannte Autofahrer davon. Der Mann ist zwischen 60 und 70 Jahren alt und war in einem hellen Auto unterwegs. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109 - 1888 zu melden./ noe, sw Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: