Polizeidirektion Hannover

POL-H: Festnahme nach Drogenbesitz Göttinger Straße
Linden

    Hannover (ots) - Festnahme nach Drogenbesitz                                  
Göttinger Straße / Linden

    Gestern gegen 20:15 Uhr ist in der Göttinger Straße ein 32-jähriger Mann wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmittel festgenommen worden. Eigentlich wurden die Polizeibeamten wegen eines Wasserschadens in das Mehrfamilienhaus in der Göttinger Straße gerufen. Im Treppenhaus nahmen sie jedoch einen süßlichen Geruch und das Knistern einer Plastiktüte wahr. Als der Tatverdächtige offensichtlich die Polizeibeamten erkannte, stellte er zwei Plastiktüten auf eine Fensterbank und wollte fluchartig das Haus durch das Treppenhaus verlassen. Hier wurde er von den Beamten kontrolliert. In den Plastiktüten wurden zirka 62 Gramm Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Da der Mann bereits einschlägige Erkenntnisse im Zusammenhang mit dem Betäubungsmittelgesetz aufweist, wurde er am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt. Haftbefehl wurde jedoch nicht erlassen. Anzumerken wäre noch, dass der Wasserschaden von der Berufsfeuerwehr Hannover behoben wurde./boa,noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: