Polizeidirektion Hannover

POL-H: Junge läuft vor Auto Hauptstraße
Wunstorf-Luthe

    Hannover (ots) - Ein dreijähriger Junge ist Freitagabend gegen 18:40 Uhr an der Hauptstraße im Wunstorfer Ortsteil Luthe vom Gehweg auf die Fahrbahn gelaufen. Dabei ist er von einem PKW erfaßt und auf die Straße geschleudert worden. Der Dreijährige ist schwerverletzt in ein Krankenhaus gekommen. Die 38-jährige Mutter parkte ihren Wagen an der Hauptstraße und ließ an der Beifahrerseite zunächst ihren Dreijährigen aussteigen, bevor sie ihrem zweiten Kind aus dem Wagen half. Währenddessen lief der Dreijährige um das Heck des Autos herum direkt auf die Fahrbahn. Ein zeitgleich vorbeifahrender 66-Jähriger konnte seinen Lancia Lybra nicht mehr rechtzeitig stoppen und kollidierte mit dem Jungen. Dabei prallte zudem in den letzten Rollphase der linke Vorderreifen gegen den zu Boden gestürzten Jungen. Neben diversen Prellungen und Hautabschürfungen erlitt der Dreijährige eine Fraktur des Handgelenks und wurde zur Beobachtung in einer Kinderklinik aufgenommen. Der Autofahrer erlitt einen leichten Schock. Sein PKW blieb nahezu unbeschädigt. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: