Polizeidirektion Hannover

POL-H: 38-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt Kreisstraße (K) 347 - Moorstraße
Neustadt am Rübenberge

    Hannover (ots) - Ein 38-jähriger Mann aus Neustadt a. Rbg. ist heute Morgen gegen 09:00 Uhr bei einem Unfall an der Moorstraße in Neustadt a. Rbg. (Kreisstraße 347) lebensgefährlich verletzt worden.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr der 38-Jährige mit seinem Renault Clio die Moorstraße aus Mardorf kommend in Richtung Neustadt am Rübenberge. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam der Mann aufgrund der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Dabei drehte sich das Auto mehrfach, prallte anschließend mit der Beifahrerseite gegen diverse Birken und kam dann zum Stehen. Der 38-Jährige erlitt bei diesem Unfall Kopf- und multiple innere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Mann in ein Krankenhaus, nachdem er von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt aus dem Auto befreit worden war. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: