Polizeidirektion Hannover

POL-H: Alkoholisierter 56-Jähriger kippt von Motorroller Friedrich-Klug-Straße
Ledeburg

    Hannover (ots) - Ein 56-jähriger Mann ist gestern Abend gegen 20:05 Uhr an der Friedrich-Klug-Straße betrunken von seinem Motorroller gestürzt.

    Zeugenangaben zufolge befuhr der Mann mit seinem Motorroller die Friedrich-Klug-Straße. Vermutlich infolge seines Alkoholkonsums stürzte er in Höhe der Revaler Straße auf die Fahrbahn. Dort rappelte sich der Mann nach kurzer Zeit wieder auf und fuhr von der Revaler Straße in Richtung Mecklenheidestraße. Dort kam ihm jedoch schon die Polizei entgegen. Der 56-Jährige schaffte es gerade so vor dem Funkwagen anzuhalten. Er hatte offenbar erhebliche Schwierigkeiten abzusteigen, ohne nochmals mit dem Zweirad umzukippen. Beim Schieben an den Fahrbahnrand konnte man bei dem Betrunkenen deutliche Gleichgewichtsstörungen feststellen. Als ihn die Beamten befragten, gab der Mann, der nur noch sehr verwaschen und zum Teil äußerst undeutlich reden konnte, an, dass er gerade von einer Feier käme. Die Zahlen seiner Telefonnummer, die er bei der Personalienfeststellung benennen sollte,  konnte der Zweiradfahrer nicht mehr in die richtige Reihenfolge bringen.

    Auf der Wache des Kommissariats Stöcken pustete er 2,06 Promille, sodass ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Dabei gab der 56-Jährige an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nun wird gegen ihn ermittelt./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: