Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Verkehrskontrolle - 22-jähriger Motorradfahrer flüchtet Bundesstraße (B) 217
Ronnenberg

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Verkehrskontrolle - 22-jähriger Motorradfahrer flüchtet Bundesstraße (B) 217 / Ronnenberg

    Ein 22 Jahre alter Fahrer einer roten Kawasaki "Ninja" 900 hat heute gegen 16:45 Uhr die Haltzeichen einer Verkehrskontrolle an der B 217 in Ronnenberg ignoriert. Der Mann ist geflüchtet, konnte allerdings gegen 17:30 Uhr an seiner Wohnung in Wettbergen angetroffen werden. Von dem Motorrad fehlt bislang jede Spur. Nach bisherigen Erkenntnissen führten zwei Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Ronnenberg an der Hamelner Straße (B 217) eine Verkehrskontrolle durch. Gegen 16:45 Uhr zeigten sie dem 22-jährigen Fahrer der "Ninja" Haltzeichen. Diese ignorierte er und flüchtete mit seinem Motorrad mit erhöhter Geschwindigkeit Richtung Ihme-Roloven, Hemmingen. Auf seiner Fahrt auf der B 3 kam es offensichtlich zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer, zudem missachtete der Kawasaki-Fahrer mehrere rote Ampeln. In Wettbergen war die Fahrt für die Funkstreifenwagenbesatzung zunächst zu Ende, nachdem das Krad durch die Pollerabsperrung an der Bergfeldstraße fuhr. Anhand des hannoverschen Kennzeichens machten die Beamten den 22-Jährigen gegen 17:30 Uhr am Mönchekamp in Wettbergen ausfindig. Hier erschien der junge Mann auf einem Fahrrad an seiner Wohnanschrift. Seine zuvor getragene Oberbekleidung befand sich auf dem Gepäckträger. Die Polizisten nahmen ihn mit zur Wache. Nachdem ein Drogenschnelltest positiv verlief wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Darüber hinaus stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Von der roten Kawasaki fehlt bislang jede Spur. Gegen den 22-Jährigen, der bereits wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten ist leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der roten Kawasaki "Ninja" 900 (Abstellplatz) oder zu Gefährdungssituationen geben können, sich mit dem Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Telefonnummer 05109-5170 in Verbindung zu setzen.

    Darüber hinaus ist es möglich, dass der Funkstreifenwagen der auf der Straße In der Rehre -von der Göttinger Chaussee kommend- unterwegs war im Einmündungsbereich der Neuen Straße bei einem Bremsmanöver einen stehenden, silberfarbenen Golf (Fahrschulwagen), der beabsichtigte von der Neuen Straße in die Straße In der Rehre einzubiegen, leicht berührte. Der Fahrer dieses Wagens wird gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: