Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 33-Jähriger mit Eisenstange geschlagen Wunstorfer Straße / Limmer

Hannover (ots) - Am Samstag ist gegen 12:50 Uhr ein 33-Jähriger mit einer Eisenstange von einem unbekannten Mann niedergeschlagen worden. Der Verletzte ist zur Behandlung in ein Krankenhaus gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen kam es auf einem stillgelegten Fabrikgelände an der Wunstorfer Straße aus bisher unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung unter Gästen einer Party. Nach Angaben von Zeugen schlugen und traten plötzlich drei Männer aus einer Personengruppe auf einen 33-Jährigen ein. Einer der Schläger ergriff eine auf dem Boden liegende Eisenstange und schlug mit dieser zu. Der 33 Jahre alte Mann kam mit einer Kopfverletzung zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Ein ihm zu Hilfe eilender 27-Jähriger wurde durch einen Faustschlag leicht verletzt. Die Personengruppe mit den Tätern flüchtete über die Wunstorfer Straße in Richtung stadteinwärts. Der Haupttäter ist zirka 22 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und hat dunkelblonde Haare, die er nach hinten gekämmt trägt. Er trug eine schwarze Jacke mit grünem Motiv. Ein weiterer Schläger ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,90 bis 1,95 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er hat kurze, blonde Haare und ist vermutlich ohne Oberbekleidung geflüchtet. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, sich bei der Polizeistation Ahlem unter der Telefonnummer 0511 109-3481 oder bei der Polizeiinspektion West unter 0511 109-3920 zu melden./noe, bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: