Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Einfamilienhaus gerät in Brand Stiergasse
Garbsen

    Hannover (ots) - Ein Einfamilienhaus ist heute Morgen gegen 09:45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Dadurch ist ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Menschen sind nicht verletzt worden. Anwohner an der Stiergasse teilten am Vormittag den Brand des Bungalowhauses mit. Nach bisherigen Ermittlungen haben Unbekannte während der Abwesenheit der Bewohner vormittags eine Terrassentür aufgebrochen und sich so Zutritt ins Haus verschafft. Anschließend durchwühlten sie offensichtlich die Zimmer auf der Suche nach Wertsachen. Ob etwas entwendet wurde, müssen die weiteren Ermittlungen klären. Gegen 09:45 Uhr teilten Anwohner das Feuer in dem Haus mit. Eine Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch mit anschließendem Brand geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0511 109 - 5222 oder einer örtlichen Polizeidienststelle. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: