Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte rauben Handy Am Schafbrinke / Seelhorst

Hannover (ots) - Zwei bislang Unbekannte haben Freitagabend gegen 18:30 Uhr einen 16-Jährigen an der Straße "Am Schafbrinke" - an der Bushaltestelle "Zeißstraße" - überfallen und sein Handy geraubt. Anschließend sind die vermutlich jugendlichen Täter in Richtung der Südschnellwegbrücke geflüchtet. Der Jugendliche saß an dem Abend an der Haltestelle "Zeißstraße" in Richtung stadteinwärts und hörte über sein Handy Musik. An der gegenüberliegenden Haltestelle stiegen die beiden späteren Täter aus einem Bus aus und kamen zu ihm hinüber. Sofort begann das Duo, ihn zu beleidigen und zu schlagen. Dabei schlug ihm der größere der beiden mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Schließlich trat dieser Täter dem Opfer mit dem Fuß ins Gesicht und riss ihm anschließend das Handy aus der Hand. Daraufhin flüchtete das Duo in Richtung der Brücke über den Südschnellweg. Von einem benachbarten Wohnhaus verständigte der 16-Jährige die Polizei. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach den Räubern verlief ohne Erfolg. Einer der Beiden ist circa 1,70 Meter groß und blond. Sein Komplize, der mehrmals zugeschlagen und zugetreten hatte, ist etwa 1,80 Meter groß und auch blond. Dieser trug zudem ein geringeltes Shirt. Zeugen, die Hinweise zu dem Handyraub geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Hannover-Süd unter 0511 109 - 3620. /bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: