Polizeidirektion Hannover

POL-H: Transporter mit Briefsendungen verunglückt Autobahn (A) 352
Langenhagen

    Hannover (ots) - Transporter mit Briefsendungen verunglückt Autobahn (A) 352 / Langenhagen

    Heute gegen 01:50 Uhr ist ein 54-jähriger Fahrer mit seinem Lieferwagen nach rechts von der Fahrbahn der A 352 abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt. Durch den Unfall sind aus dem Fahrzeug mehrere Kisten mit Briefsendungen geschleudert worden. Der 54 Jahre alter Fahrer eines Kleintransporters war am Freitagmorgen mit seinem Lieferwagen von Osnabrück nach Celle unterwegs. Vermutlich aufgrund eines sogenannten Sekundenschlafes, kam der Mann mit seinem Citroen Jumper nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier touchierte er zunächst zwei dort stehende Bäume, ehe er nach zirka 50 Metern einen weiteren Baum frontal erfasste, dieser wurde entwurzelt und kippte um. Durch die Kollision schleuderte der Transporter gegen einen vierten Baum und blieb mit dem Heck zur Fahrbahn stehen. Durch die aufgerissene rechte Fahrzeugseite gerieten Teile der Ladung, der Fahrer transportierte Briefsendungen, auf die Fahrbahn und in den Grünstreifen. Der 54-Jährige erlitt bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf zirka 27.000 Euro geschätzt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Während der Aufräumarbeiten war der rechte Fahrstreifen bis 05:00 Uhr zeitweilig gesperrt. / noe, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: