Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-jähriger Kradfahrer schwer verletzt Ritter-Brüning-Straße, Friedrich-Eber-Straße
Ricklingen

    Hannover (ots) - 21-jähriger Kradfahrer schwer verletzt Ritter-Brüning-Straße, Friedrich-Eber-Straße / Ricklingen

    Ein 21-jähriger Kradfahrer ist am vergangenen Freitag gegen 18:45 Uhr bei einem Verkehrsunfall zwischen Ritter-Brüning-Straße und Friedrich-Ebert-Straße schwer verletzt worden. Der 21-Jährige war mit seiner Kawasaki auf der sogenannten Trogstrecke -zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Ritter-Brüning-Straße- Richtung Ricklinger Kreisel unterwegs. In einer Linkskurve kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Bordsteinkante und überschlug sich mit seinem Krad mehrfach. Darüber hinaus prallten Motorrad samt Fahrer mehrmals gegen die Betonwand der Unterführung. Der junge Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro./st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: