Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fahrraddiebe auf frischer Tat angetroffen Walsroder Straße
Langenhagen

    Hannover (ots) - In der Nacht von gestern auf heute sind gegen 00:10 Uhr zwei 18 und 19 Jahre alte Männer vor der Polizei geflüchtet, sie sind auf zuvor gestohlenen Fahrrädern unterwegs gewesen. Beide sind vorläufig festgenommen worden. Gegen 00:10 Uhr erweckten zwei Radfahrer an der Walsroder Straße in Langenhagen die Aufmerksamkeit von einer Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariates Langenhagen- sie waren ohne Licht unterwegs. Als die Radfahrer die Polizisten sahen, traten sie plötzlich kräftig in die Pedale und flüchteten auf die Rückseite eines Firmengebäudes. Dort warf einer der Flüchtenden sein Fahrrad weg und lief mit einem Rucksack in Richtung Stadtpark. Bei einer sofort durchgeführten Absuche konnte ein 18-Jähriger vorläufig festgenommen werden, der zugab, dass er das Fahrrad zuvor an der Bahnhofstraße entwendet hatte. In dem von ihm mitgeführten Rucksack wurde ein Bolzenschneider aufgefunden und beschlagnahmt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 18-Jährigen 0,13 Promille. Der zweite, 19-jährige Radfahrer kehrte zum Ausgangspunkt der Flucht zurück und verwickelte sich bezüglich der Herkunft des von ihm benutzten Rades in Widersprüche. Nachdem er den Diebstahl zugegeben hatte, wurde er ebenfalls vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Heranwachsenden nach Hause entlassen, sie müssen sich nun wegen schweren Diebstahls verantworten. / noe, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: