Polizeidirektion Hannover

POL-H: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt Bundesstraße (B) 442 / Neustadt am Rbge.

Hannover (ots) - Ein 60-jähriger Motorradfahrer ist heute Vormittag gegen 10:05 Uhr bei einem Unfall an der B 442, in Höhe der Abfahrt zur B 6, lebensgefährlich verletzt worden. Der 60-Jährige befuhr mit seiner Kawasaki die B 442 in Richtung Neustadt. Zeitgleich fuhr eine 27-jährige Frau mit ihrem Nissan Micra in entgegengesetzter Richtung. An der Zufahrt zur B 6 bog die Autofahrerin nach links ab und übersah dabei den ihr entgegenkommenden Zweiradfahrer. Bei dem Zusammenstoß prallte der 60-Jährige mit seiner Maschine gegen die vordere rechte Fahrzeugecke. Anschließend prallte er in die Frontscheibe, schleuderte auf die Fahrbahn und kam etwa neun Meter weiter zum Liegen. Der Mann erlitt dabei ein so schweres Schädel-Hirn-Trauma, dass er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert und notoperiert werden musste. Es besteht Lebensgefahr. Die Frau wurde leicht verletzt und mit einem Krankenwagen zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik gebracht. Zur Unfallaufnahme wurde der Verkehr zunächst wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Zur Spurensicherung erfolgte jedoch eine kurzzeitige Vollsperrung. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro./ zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: