Polizeidirektion Hannover

POL-H: 19. Drogentoter Burgdorf

    Hannover (ots) - Ein 33-Jähriger ist gestern Abend in seiner Burgdorfer Wohnung tot gefunden worden. Der Mann ist damit der 19. Drogentote in diesem Jahr. Am Abend entdeckte seine Lebensgefährtin den Leblosen in der gemeinsamen Wohnung. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 33-Jährigen feststellen. Neben ihm befanden sich sogenannte "Fixerutensilien". An den Armen wies der als Rauschgiftkonsument bekannte Mann diverse Einstichstellen auf. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung haben sich nicht ergeben. Im Vorjahresvergleichszeitraum verstarben neun Drogenkonsumenten. /bod, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: