Polizeidirektion Hannover

POL-H: Festnahme nach Handel mit Betäubungsmitteln Mühlenberger Markt / Mühlenberg

Hannover (ots) - Zwei 20- und 23-jährige Männer sind gestern Abend gegen 22:40 Uhr am Mühlenberger Markt festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, mit Heroin gehandelt zu haben. Die beiden sollten von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert werden. Beim Erblicken der Ordnungshüter lief der 23-Jährige unvermittelt hinter ein nahegelegenes Gebüsch, kam aber kurze Zeit später wieder hervor. Bei der Kontrolle entdeckten die Ermittler wenig später hinter dem besagten Busch eine sogenannte Bauchtasche, die mit etwa 200 Gramm Heroin gefüllt war. Bei dem 20-Jährigen fanden die Polizisten 5.400 Euro, die er in seiner Unterhose versteckt hatte. Da der Verdacht bestand, dass beide Beschuldigte kurz zuvor untereinander diese Betäubungsmittel ver- bzw. angekauft hatten, nahmen die Beamten sie vorläufig fest. Gegen den 20- und den 23-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Handeltreibens mit Heroin in nicht geringer Menge eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 20-Jährige wieder entlassen. Der 23-Jährige soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Er war bereits wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erscheinung getreten./zz, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: