Polizeidirektion Hannover

POL-H: Neun Festnahmen nach Fußballspiel Ferdinand-Wilhem-Fricke-Weg
Calenberger Neustadt

    Hannover (ots) - Am heutigen Abend ist es nach Spielende der Europameisterschafts-Begegnung Deutschland - Kroatien zu neun Festnahmen von Tatverdächtigen nach Körperverletzungen gekommen. Beim Abwandern von circa 11.000 Zuschauern aus den Public-Viewing-Bereichen an der Gilde-Parkbühne und aus der AWD-Hall kam es zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen. Neun Personen (alle deutsch) wurden vorläufig festgenommen. Zwei von ihnen verletzten, nach bisherigem Sachstand, durch Flaschenwürfe jeweils einen anderen Zuschauer schwer. Die Opfer kamen zur medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Gegen die Beschuldigten wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ein weiterer Zuschauer wurde leicht verletzt. Ein Dienstpferd der Polizeidirektion Hannover trat dem Zuschauer aus bislang unbekannten Gründen auf den Fuß. / noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: