Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zur Presseinformation Nr. 1 vom 20.04.2008 Zeugenaufruf! Busfahrerin mit Pistole bedroht Oesselser Straße
Laatzen OT Gleidingen Polizei fahndet mit Phantombild

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, ist am Samstag, 18.04.2008,  gegen 23:20 Uhr an der Bushaltestelle Schlachthof in Laatzen Ortsteil Gleidingen eine 48-jährige Busfahrerin von einem Fahrgast mit einer Pistole bedroht und gezwungen worden, ihn ohne Fahrausweis zu befördern. Der spätere Täter stieg an der Haltestelle Schlachthof an der Oesselser Straße in Gleidingen ein. Als ihn die Busfahrerin nach seiner Fahrkarte befragte, zog der etwa 15- bis 17-jährige Unbekannte eine Pistole aus einer Tasche seiner Oberbekleidung und bedrohte die 48-Jährige damit. Er zwang die Frau, ihn unentgeltlich mitzunehmen. An der nachfolgenden Haltestelle Heidfeldweg verließ der Täter den Omnibus bereits wieder und verschwand zu Fuß über den Heinrich-Heine-Weg. Nun konnte ein Phantombild des bislang Unbekannten erstellt werden. Er ist vermutlich türkischer Herkunft und circa 1,75 Meter groß. Der Verdächtige hat schwarze, mittellange Locken und auffällig ausgeprägte Koteletten. zum Vorfallszeitpunkt trug er ein hellgraues Kapuzen-Sweatshirt und dunkle, fast schwarze Jeans. Zeugen, die Hinweise zur Identität der Person geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0511 109 - 5222 oder einer örtlichen Polizeidienststelle zu melden. / noe, zz

    Anmerkung: das Phantombild kann unter dem Link

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/polizeidirektion _hannover/?keygroup=bild

    herunter geladen werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: