Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zu zwei Presseinformationen! Pferde verenden bei Scheunenbrand Dorfstraße
Isernhagen KB und Brand eines Pferdestalls Mardalstraße
Kirchrode Brandursache geklärt

    Hannover (ots) - Nachtrag zu Presseinformation Nr. 7 v. 02. Juni 2008 und zur Presseinformation Nr. 5 vom 08. Juni 2008

    Pferde verenden bei Scheunenbrand Dorfstraße / Isernhagen KB

    und

    Brand eines Pferdestalls                  Mardalstraße / Kirchrode

    Brandursache geklärt

    Wie bereits berichtet sind am Montag, 02. Juni 2008, gegen 16:10 Uhr bei einem Scheunenbrand auf einem Bauernhof an der Dorfstraße in Isernhagen KB drei Pferde verendet. Das hochwertige Gebäude ist bei dem Brand völlig zerstört worden. Nur wenige Tage später - am 07. Juni 2008, gegen 02:00 Uhr - ist ein Pferdestall an der Mardalstraße in Kirchrode in Brand geraten. In beiden Fällen war die Brandursache zunächst unklar. Die Untersuchungen ergaben nun, dass die Scheune in Isernhagen durch eine Heuselbstentzündung in Brand geraten war. Auch bei den Ermittlungen zum Pferdestallbrand in Kirchrode kann eine solche Heuselbstentzündung nicht ausgeschlossen werden. Hier dauern die Ermittlungen an, die Untersuchungsergebnisse liegen noch nicht vor. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass der Umgang mit Heu einer besonderen Sorgfalt bedarf!/st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: