Polizeidirektion Hannover

POL-H: 37-jähriger Mann verletzt zwei Polizeibeamte Hausmannstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Heute Nacht hat gegen 00:50 Uhr ein unter Drogen stehender, 37-jähriger Mann zwei Polizeibeamte (beide 31) verletzt. Dem Mann ist eine Blutprobe entnommen worden. Ein 37-jähriger Mann fühlte sich in der Nacht unter Drogeneinfluss von seiner Familie bedroht. Die von der Familie um Hilfe gerufenen Beamten der Polizeiinspektion Mitte transportierten den, bis zu diesem Zeitpunkt, kooperativen 37-Jährigen zur Dienststelle. Während der Fahrt rastete der Mann plötzlich aus und schlug um sich. Die Polizisten stoppten den Funkstreifenwagen und zogen den, sich durch Beißen, Schlagen und Treten Wütenden auf die Straße. Dort gelang es ihnen erst mithilfe weiterer Kollegen den Mann unter Kontrolle zu bekommen. Zwei Polizisten erlitten Schürfwunden an Armen und Beinen und einer noch eine Bisswunde an der Hand. Beide mussten ärztlich versorgt werden, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. Der Mann kam zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Gegen den Beschuldigten wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. / noe, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: