Polizeidirektion Hannover

POL-H: 25-Jähriger durch Axtschläge schwer verletzt Lehrte

    Hannover (ots) - Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizeidirektion Hannover

    25-Jähriger durch Axtschläge schwer verletzt Lehrte

    Ein 25 Jahre alter Mann ist am Freitagvormittag gegen 10:30 Uhr in einem Wohnhaus in Steinwedel von einem 38 Jahre alten Mann mehrmals mit einer Axt geschlagen worden. Der 25-Jährige ist anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Lehrte gefahren, der Verdächtige konnte im Laufe des Tages festgenommen werden und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der 25-Jährige seit einiger Zeit den Kauf von mehreren Pkw. Dabei kam er mit dem vermeintlichen 38-jährigen Verkäufer mehrmals in Kontakt und verabredete sich schließlich für Freitagmorgen in dessen Büroräumen in Steinwedel. Während der Vertragsverhandlungen schlug dann plötzlich der Verdächtige mehrmals mit einer Axt auf den 25-Jährigen ein. Diesem gelang jedoch mit seinen schweren Kopf- und Armverletzungen die Flucht aus dem Haus und mit seinem Auto aus der Ortschaft. Im Krankenhaus angekommen, erfolgte sofort die notärztliche Erstbehandelung und anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung eine Verlegung in ein Krankenhaus nach Hannover. Zuvor konnte der Mann jedoch der Polizei gegenüber die notwendigen Hinweise für die weiteren polizeilichen Maßnahmen mitteilen. Noch am Freitagnachmittag nahmen Beamte den Mann fest. Nach der Vorführung vor dem Haftrichter sitzt er jetzt in Untersuchungshaft. /bu, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: