Polizeidirektion Hannover

POL-H: Streit endet mit Verletzung am Hals Marktstraße / Burgdorf

Hannover (ots) - Zwei 25- und 23-jährige Männer sind gestern Morgen gegen 03:10 Uhr nach einem Streit an der Marktstraße in Burgdorf von einem 27-jährigen Mann angegriffen und verletzt worden. Nach bisherigem Sachstand kam es zunächst in einem Lokal an der Marktstraße zum Streit zwischen dem 27- und dem 25-Jährigen. Nachdem dieser in einer Rangelei endete und der 27-Jährige zu Boden gegangen war, verließ er die Gaststätte und drohte bereits hier mit Konsequenzen. Nachdem die beiden 25- und 23-Jährigen sich später auch auf den Heimweg begaben, wurden sie sofort von dem 27-Jährigen angegriffen. Dieser attackiert zunächst den 25-Jährigen mit einer abgebrochenen Bierflasche und verletzt ihn am Hals. Dann gelang es dem Geschädigten zu fliehen. Der 23-Jährige konnte die Angriffe in seine Richtung mit den Armen abwehren, wurde dabei jedoch an der Hand verletzt. Danach floh auch er. Beide Verletzten wurden in einem Krankenhaus ärztlich behandelt. Der Beschuldigte wurde wenig später in der Wohnung eines Familienangehörigen vorläufig festgenommen und nach Abschluss der Vernehmung, sowie nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen./zz, noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: