Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mann verstirbt bei Wohnungsbrand Canarisweg / Mühlenberg

Hannover (ots) - Ein bislang unbekannter Mann ist gestern Abend gegen 22:20 Uhr bei einem Wohnungsbrand am Canarisweg gestorben. Die Brandursache ist derzeit unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte ein Hausbewohner Brandgeruch aus der im ersten Obergeschoss befindlichen Wohnung. Da sich dort niemand meldete, öffnete der Anwohner die Wohnungstür gewaltsam. In die Räume konnte er jedoch aufgrund des starken Qualms und der noch brennenden Umgebung nicht vordringen. Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen anschließend einen unbekannten Mann tot aus der Wohnung. Die Einzimmerwohnung brannte völlig aus. Zwei Frauen im Alter von 86 und 89 Jahren, die ebenfalls Bewohner des Hochhauses sind, mussten mit Rauchgasintoxikationen in Krankenhäuser gebracht werden. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Brandermittler haben die Recherchen aufgenommen und heute den Brandort untersucht. Aufgrund der gänzlichen Zerstörung der Wohnung kann der Ausbruchsort des Feuers nicht mehr lokalisiert und die Brandursache somit nicht mehr bestimmt werden. Der Verstorbene wurde heute obduziert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann aufgrund multipler Verletzungen verstorben ist. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Mit Hilfe einer DNA-Analyse sowie weiteren Untersuchungen soll nun seine Identität geklärt werden./zz, bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: