Polizeidirektion Hannover

POL-H: 19-Jähriger beraubt 17-Jährigen Theodor-Lessing-Ring / Garbsen

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag gegen 15:00 Uhr ist ein 17-jähriger Jugendlicher in Garbsen von einem 19-jährigen Heranwachsenden beraubt worden. Der Täter ist am späten Abend festgenommen worden und kam heute in Untersuchungshaft. Am Theodor-Lessing-Ring in Garbsen hat gestern Nachmittag ein 19-Jähriger einen sprachlich und geistig behinderten Jugendlichen mit Schlägen bedroht. Als ihm der Täter dann sein Handy abnahm leistete der eingeschüchterte 17-Jährige keinen Widerstand. Der Heranwachsende konnte zunächst flüchten. Die Polizeibeamten aus Garbsen nahmen dann den bereits wegen Eigentumsdelikten vorbestraften Mann am Abend in seiner Wohnung fest. Der 19-Jährige kam heute nach der Vorführung vor dem Haftrichter in Untersuchungshaft. / noe, bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: