Polizeidirektion Hannover

POL-H: 13. Drogentoter Alte Peiner Heerstraße
Lahe

    Hannover (ots) - Am vergangenen Samstag ist gegen 14:30 Uhr ein 29 Jahre alter Mann in einem Wohnheim in Lahe tot aufgefunden worden. Er gilt in der Region Hannover als der 13. Drogentote in diesem Jahr. Der 29-Jährige wurde am Samstag von Bewohnern leblos in einem Zimmer aufgefunden. Er war der Polizei bereits seit längerer Zeit als Drogenkonsument bekannt. Alarmierte Rettungskräfte versuchten noch den Mann zu reanimieren, blieben jedoch erfolglos. Hinweise auf Fremdeinwirkung konnten nicht festgestellt werden. Nach polizeilichen Erkenntnissen hatte der Mann an dem Tag mutmaßlich Heroin injiziert und war dann nach einem Kreislaufkollaps verstorben. Heute vor einem Jahr waren sechs Rauschgifttote zu beklagen. / bu, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: