Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Jugendlicher überfallen Badenstedter Straße
Badenstedt

    Hannover (ots) - Ein alkoholisierter 16-Jähriger ist heute Morgen gegen 00:30 Uhr von einer bislang unbekannten Gruppe Jugendlicher an der Badenstedter Straße überfallen und ausgeraubt worden. Das Opfer musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der 16-Jährige zur Vorfallszeit in der Straßenbahn der Linie 9 und war in Richtung Empelde unterwegs. Hier soll er von mehreren Personen bedrängt, an der Haltestelle Körtingsdorf aus der Bahn gezogen und letztendlich seines Handys beraubt worden sein. Dabei sollen die Unbekannten ihr Opfer außerdem mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen und nur von ihm abgelassen haben, weil zwei 21- und 22-jährige Zeugen herannahten. Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion West stellten bei dem 16-Jährigen starken Atemalkoholgeruch fest. Aufgrund dessen und wegen seiner Verletzungen wurde er zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, nachdem seine Eltern von den Umständen in Kenntnis gesetzt worden waren.

    Die flüchtigen Täter sollen männlich und etwa 15-18 Jahre alt sein. Sie sind vermutlich osteuropäischer Herkunft. Einer von ihnen war zur Tatzeit mit einer weißen Jacke und einer weißen Jogginghose bekleidet.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: