Polizeidirektion Hannover

POL-H: Beifahrerin schwer verletzt Landesstraße (L) 402
Bennigsen

    Hannover (ots) - Ein 67-Jähriger ist am Samstagnachmittag gegen 15:40 Uhr an der L 402 zwischen Hüpede und Bennigsen mit seinem Mercedes vermutlich infolge eines technischen Defekts von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Seine 69-jährige Gattin ist auf dem Beifahrersitz eingeklemmt worden und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gekommen. Der Senior war mit seiner Ehefrau und einer 76-jährigen Mitfahrerin in seinem Mercedes Kombi aus Hüpede kommend in Richtung Bennigsen unterwegs. Etwa 150 Meter vor dem Ortseingang Bennigsen habe der 67-Jährige einen Defekt in der Lenkung bemerkt, der den Wagen für ihn unkontrollierbar gemacht habe. Dadurch sei er nach rechts von der Straße abgekommen und gegen ein Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde seine Frau auf dem Beifahrersitz eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Bennigsen geborgen werden. Sie kam schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die 76-jährige Mitfahrerin kam schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Fahrer blieb leicht verletzt und wurde ambulant behandelt. Die Ermittlungen an dem Unfallwagen dauern an. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: