Polizeidirektion Hannover

POL-H: 89-jähriger Rollstuhlfahrer an Standstreifen gestoppt Messeschnellweg
Bult

    Hannover (ots) - Ein 89 Jahre alter Rollstuhlfahrer ist heute Vormittag gegen 10:10 Uhr am Messeschnellweg von einem 50-jährigen Zeugen gestoppt worden. Der 89-Jährige wollte nach eigenen Angaben zu einer Kleingartenkolonie in Kleefeld und hatte dabei eine Ausfahrt verpasst. Zwischen der Auffahrt Bischofshol und dem Seelhorster Kreuz kam er schließlich auf den Messeschnellweg und setzte mit seinem elektrischen Rollstuhl die Fahrt auf dem Standstreifen Richtung Messe fort. Ein 50-Jähriger erkannte die Gefahrensituation sofort, hielt mit seinem Wagen hinter dem Rollstuhlfahrer an und sicherte die Stelle ab. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung brachte den Mann anschließend mit seinem Rollstuhl zu seiner Wohnung, wo dessen Sohn schon auf ihn wartete. /bu, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: