Polizeidirektion Hannover

POL-H: 23-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss Bundesautobahn (BAB) 2 / Lehrte

Hannover (ots) - Ein unter Drogeneinfluss stehender 23 Jahre alter Fahrer eines Kleintransportes ist gestern gegen 17:50 Uhr an der Rastanlage Lehrter See von Beamten des Zentralen Verkehrsdienstes angehalten und kontrolliert worden. Der Fahrer stieg bei der Kontrolle mit geröteten und wässrigen Augen aus dem Fahrzeug. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte sogleich den Verdacht der Zivilfahnder. Auch der Versuch des 23-Jährigen, bei der Kontrolle ein kleines Päckchen Kokain von rund 1,5 Gramm wegzuwerfen, schlug fehl. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, eine Sicherheitsleistung von rund 400 Euro einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Der niederländische Spediteur musste für den Weitertransport der geladenen Flugzeugteile nach Polen einen Ersatzfahrer entsenden. /bu, noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: