Polizeidirektion Hannover

POL-H: Alkoholkontrollen bei Jugendlichen Raschplatz
Mitte

    Hannover (ots) - Freitagabend haben Beamte der Polizeiinspektion Mitte insgesamt 30 Minderjährige im Bereich des Raschplatzes mit Zielrichtung Alkoholmissbrauch kontrolliert. Neben einer 16-Jährigen mit 1,43 Promille sind zwölf weitere alkoholisierte Jugendliche angetroffen worden. Streifenteams der Polizeiinspektion Mitte sowie der Raschplatzwache haben in den frühen Abendstunden bis 20:30 Uhr insgesamt 30 Jugendliche überprüft. Etwa die Hälfte von ihnen ließen die Polizisten pusten, da sie offensichtlich Alkohol getrunken hatten. Die Alkoholisierten waren im Alter von 15 bis 17 Jahren. Traurige "Spitzenreiterin" war eine 16-Jährige aus Bemerode, die einen Atemalkoholwert von 1,43 Promille pustete. Drei weitere 16 und 17 Jahre alte Jugendliche erreichten einen Wert von 0,82, 1,01 und 1,25 Promille. Die anderen Minderjährigen pusteten Alkoholkonzentrationen unterhalb von 0,80 Promille. Insgesamt acht Eltern mussten angerufen und über den betrunkenen Zustand ihrer "Sprösslinge" informiert werden. Gegen vier Heranwachsende, die im Verdacht stehen, Alkohol an Jugendliche weitergegeben zu haben, wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Jugendschutzgesetz eingeleitet. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: