Polizeidirektion Hannover

POL-H: Personenkontrollen - Drogen beschlagnahmt Hannover-Mühlenberg

Hannover (ots) - Personenkontrollen - Drogen beschlagnahmt Hannover-Mühlenberg Gestern Abend haben Zivilbeamte des Polizeikommissariats Ricklingen bei Personenkontrollen im Bereich Mühlenberg Drogen beschlagnahmt. Zunächst überprüften die Polizisten gegen 17:30 Uhr einen 15- und 18-Jährigen an der Leuschnerstraße. Während sie bei den Jungs selbst keine Drogen fanden, wurden die Beamten unter einem in der Nähe abgestellten Transporter fündig. Augenscheinlich warfen die beiden vor der Kontrolle zwei Tüten mit jeweils zirka 25 Gramm Marihuana unter das Fahrzeug. Die Tatverdächtigen machten hierzu keine Angaben. Allerdings erklärte der 15-Jährige, noch eine geringe Menge an Drogen zu Hause zu haben. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 15-Jährigen an der Straße Reichweinweg fanden die Beamten eine geringe Menge (zirka ein Gramm) Kokain. Die Drogen wurden beschlagnahmt, das Duo nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen die beiden wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Wenige Stunden später - gegen 21:15 Uhr - ein weiterer Drogenfund. Bei der Kontrolle einer zehnköpfigen Gruppe an der Straße Am Langen Berge bemerkten die hier eingesetzten Beamten, wie der 32-jährige Tatverdächtige einen Beutel Marihuana - zirka 40 Gramm - zu Boden warf. In diesem Zusammenhang erklärte er, dass man ihm die Drogen kurz vor der Kontrolle zugeworfen habe. Als "Werfer" konnten zwei 20-jährige Tatverdächtige aus der Gruppe ermittelt werden. Die anschließenden Wohnungsdurchsuchungen bei dem 32-Jährigen und bei den 20-Jährigen verliefen negativ. Auch in diesem Fall beschlagnahmten die Beamten das Marihuana und entließen die Tatverdächtigen nach Beendigung ihrer Maßnahmen. Gegen alle drei wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. /st, bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: