Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Räuber mit Phantombild gesucht Calenberger Neustadt

    Hannover (ots) - Drei Unbekannte haben bereits am Donnerstag, 06.03.2008, gegen 19:30 Uhr einen 16-Jährigen in einer Stadtbahn überfallen und sein Handy geraubt. Nach dem Rädelsführer wird nun mit einem Phantombild gefahndet. Der Jugendliche fuhr an dem Donnerstagabend im hinteren Waggon der Stadtbahnlinie 9. Er stieg an der Lortzingstraße ein und fuhr in Richtung Empelde. An der Haltestelle Kröpcke stiegen die drei jungen Männer zu, die ihn wenig später überfielen. Zwischen Kröpcke und Glocksee waren Täter und Opfer allein im hinteren Waggon. Während der Fahrt fordere der etwa 18 bis 22 Jahre alte und circa 1,80 bis 1,85 Meter große Haupttäter den 16-Jährigen auf, ihm sein Handy zu geben. Als der Geschädigte es wenig später zurückforderte, verweigerte der Rädelsführer die Rückgabe und drohte dem Opfer Schläge an. An der Haltestelle Glocksee verließ das Trio die Stadtbahn mit der Beute in unbekannte Richtung. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Der Rädelsführer hatte eine kräftige Statur und eine südländische Erscheinung. Er hatte dunkle, kurze Haare und war dunkel gekleidet. Seine ebenfalls südländisch wirkenden Komplizen waren ähnlich dunkel gekleidet. Ein Mittäter trug zudem ein Baseballkappe und ein Kapuzenshirt. Aufgrund der Beschreibungen des 16-Jährigen hat ein Zeichner des Landeskriminalamtes Niedersachsen eine Phantomskizze des Haupttäters erstellt. Damit wird nun nach dem Verdächtigen gefahndet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion West unter 0511 109 - 3920 zu melden. /bod, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: