Polizeidirektion Hannover

POL-H: Auto prallt in geparkten LKW Bundesautobahn 2 (BAB) / Lauenau / Rehren

Hannover (ots) - Am heutigen Morgen gegen 05:30 Uhr prallte an der BAB 2 ein mit drei Personen besetzter PKW an dem Parkplatz Schafstrift in einen abgestellten LKW. Der 47-jährige Autofahrer ist durch den Aufprall ums Leben gekommen, die auf der Rückbank sitzende mutmaßliche Lebenspartnerin (36) hat schwerste Verletzungen erlitten und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Ein knapp einjähriges Baby hat auf der Rückbank ebenfalls schwere Verletzungen erlitten. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Autofahrer über den Verzögerungsstreifen der Autobahn 2, Fahrtrichtung Dortmund, auf den Parkplatz Schafstrift. Dort prallte das Fahrzeug mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit auf einen dort abgestellten LKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford Mondeo stark gestaucht. Der Fahrzeugführer konnte nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden. Die auf der Rückbank sitzende Partnerin wurde durch den Aufprall lebensgefährlich verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Neben ihr auf dem Rücksitz befand sich ein Baby, welches verletzt aus dem Auto gerettet werden konnte. Für die Rettungsarbeiten wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt, dadurch kam es zeitweilig zu einem Rückstau von circa fünf Kilometern. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. / noe, bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: