Polizeidirektion Hannover

POL-H: Umgekippter Sattelzug Messeschnellweg
Hannover

    Hannover (ots) - Umgekippter Sattelzug Messeschnellweg / Hannover

    Heute Nachmittag ist gegen 15:40 Uhr ein Richtung Peine auf dem Schnellweg fahrender Sattelauflieger auf der Zufahrt zur Bundesstraße (B) 65 umgekippt. Der Fahrer ist dabei leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 55-jährige Fahrer des LKW's auf dem Schnellweg vom Seelhorster Kreuz kommend Richtung B 65 / Peine unterwegs. Zwischen Messeschnellweg und Südschnellweg - dem sogenannten "Süd-West-Ohr" - geriet er auf der Zufahrt zur B 65 in einer Kurve mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kippte um. Der 55-Jährige kam mit leichten Verletzungen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von rund 40.000 Euro. Die Ausfahrt Schnellweg / B 65 bleibt für Bergungsarbeiten noch bis zirka 20:00 Uhr gesperrt. /st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: