Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mit Glasscherbe am Hals verletzt Hogrefestraße
Stöcken

    Hannover (ots) - Ein 17-Jähriger ist Freitagabend gegen 18:30 Uhr an der Hogrefestraße von einem 19-jährigen Mann angegriffen und offensichtlich mit einer Glasscherbe am Hals verletzt worden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen wartete das spätere Opfer an der Haltestelle Weizenfeldstraße auf eine Bahn. Auch der 19-Jährige soll sich bereits zu diesem Zeitpunkt dort aufgehalten haben. Dann kam es zwischen beiden zu verbalem Streit. Wie sich herausstellte, habe der 17-Jährige den 19-Jährigen offensichtlich so angeguckt, dass sich dieser provoziert fühlte. Nachdem der Geschädigte dem späteren Beschuldigten zu verstehen gab, dass er ihn mit einem Bekannten verwechselt habe, eskalierte die Situation.

    Nach bisherigen Informationen soll der Tatverdächtige daraufhin eine am Boden liegende Glasscherbe aufgehoben und den 17-Jährigen damit am Hals verletzt haben. Dieser flüchtete anschließend in die zwischenzeitlich eingetroffene Bahn. An der Haltestelle Schaumburgstraße verließ das Opfer den Wagon und verständigte einen Rettungswagen. Im Krankenhaus stellten die Ärzte eine sieben Zentimeter lange Schnittwunde fest, die nur knapp die Halsschlagader verfehlt hatte. Dennoch konnte der 17-Jährige nach einer ambulanten Behandlung wieder gehen.

    Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Tatverdächtige angetroffen und vorläufig festgenommen. Er ist bereits wegen Eigentums- und Gewaltdelikte polizeilich in Erscheinung getreten. Zu den Vorwürfen äußerte sich der Beschuldigte bislang nicht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wurde er wieder entlassen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: