Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßlicher Räuber festgenommen Rendsburger Straße
Lahe

    Hannover (ots) - Ein 29-jähriger Mann ist Gestern, gegen 09:45 Uhr, nach einem Überfall auf eine Tankstelle an der Rendsburger Straße vorläufig festgenommen worden. Der Mann betrat zur Tatzeit die Verkaufsräume der Tankstelle und bedrohte die dort anwesenden 22- und 24-jährigen Angestellten. Dazu versteckte er seine Hand in der Jackentasche und erweckte so den Eindruck, eine Schusswaffe mit sich zu führen. Dann forderte er die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Geschädigte die Barschaft ausgehändigt hatte, flüchtete er aus dem Gebäude. Anschließend fuhr er mit einem vor der Tankstelle abgestellten Fahrrad davon. Zeugen, die einige Meter entfernt die Flucht des Verdächtigen beobachteten, verfolgten diesen. Kurze Zeit später konnte der mutmaßliche Räuber von einem 40-jährigen Mann und drei weiteren Zeugen eingeholt und überwältigt werden. Der Verdächtige, der bereits als Betäubungsmittelkonsument in Erscheinung getreten ist, konnte aufgrund seiner Drogenbeeinflussung bislang zur Tat nicht befragt werden. Er soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: