Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Zollfahndung Hannover und der Polizeidirektion Hannover 649 Stangen Zigaretten beschlagnahmt Bundesstraße (B) 6/Neustadt a. Rbg.

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Zollfahndung Hannover und der Polizeidirektion Hannover

649 Stangen Zigaretten beschlagnahmt	
     Bundesstraße (B) 6/Neustadt a. Rbg.
Schmuggelversteck
Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 20:10 Uhr haben Beamte des Polizeikommissariats Neustadt bei einer Verkehrskontrolle 649 Stangen unverzollter Zigaretten beschlagnahmt. Anlässlich einer Verkehrskontrolle an der B 6, Bremer Straße in Neustadt, in Höhe des Parkplatzes Bohrloch, stoppten die Polizisten einen VW Phaeton mit polnischer Zulassung. Er war mit zwei Männern (39 und 41 Jahre alt) und einer 22-jährigen Frau besetzt. Bei der Kontrolle bemerkten die Ermittler, dass die Rücksitzbank des Autos ausgebaut worden war. An ihrer Stelle befanden sich Zigarettenstangen, die so gestapelt waren, dass sie die Form der Sitzbank aufwiesen. Bei der weiteren Durchsuchung des Fahrzeuges wurden letztendlich 649 Stangen und 294 einzelne, unverzollte Schachteln Zigaretten aufgefunden und beschlagnahmt. Derzeit wird der Steuerschaden auf zirka 16.000 Euro geschätzt. Die drei polnischen Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Zollfahndung Hannover. Nach bisherigen Informationen waren die Zigaretten zum Verkauf in Deutschland vorgesehen. Die drei Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Für den entstandenen Steuerschaden müssen die Beschuldigten die Abgaben nachentrichten. Die Zigaretten werden nach Abschluss des Ermittlungsverfahrens vernichtet./zz, st Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter www.polizeipresse .de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: