Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall mit Geflügeltransporter Bundesstraße (B) 6
Neustadt am Rübenberge

    Hannover (ots) - Heute Morgen ist gegen 03:55 Uhr an der B 6 in der Gemarkung Neustadt am Rübenberge ein mit Hühnern beladener Sattelzug aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der 53 Jahre alte Fahrer fuhr den mit circa 9000 Hühnern beladenen Sattelzug Richtung Hannover. Aus bisher unbekannten Gründen kam er circa einen Kilometer hinter der Einmündung Eilvese plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte anschließend in einen Straßengraben. Durch den Unfall verendeten rund die Hälfte der transportierten Tiere. Zur Bergung der Ladung und des Sattelzuges war die Bundesstraße bis circa 10:55 Uhr voll gesperrt. Während dieser Zeit war auch eine Veterinärin der Region Hannover anwesend. Der 53-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. Da durch den Unfall auch Schäden am Fahrbahnunterbau entstanden sind, bleibt die B6 an dieser Stelle bis auf Weiteres halbseitig gesperrt. /bu, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: